22. Oktober 2013

Einfache und schnelle Bestellung: Solar Frontier eröffnet neuen E-Shop für seine SolarSets

München, 22. Oktober 2013 – Solar Frontier gab heute die Eröffnung eines neuen E-Shops bekannt, der den Erwerb der kürzlich eingeführten SolarSets erleichtern soll. Der Online-Shop ermöglicht Solar-Profis wie Installateuren, Elektrikern oder Dachdeckern, die optimierten PV-Systeme des Unternehmens einfach zu bestellen und zu beschaffen. Die SolarSets bestehen aus perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten: den CIS-Modulen von Solar Frontier, speziell entwickelten Wechselrichtern sowie allen benötigten Kabeln und Steckern.

Nach einem einfachen Registrierungsprozess können sich PV-Profis im E-Shop einloggen und das passende SolarSet aus zehn verschiedenen Versionen mit einer Kapazität von zwei bis acht Kilowattpeak (kWp) auswählen. Da die Preise für die PV-Systeme im Online-Shop auf einen Blick ersichtlich sind, sparen sie zudem Zeit bei der Erstellung von Kostenvoranschlägen für ihre Kunden. Der E-Shop ist rund um die Uhr verfügbar, daher sind Bestellungen jederzeit möglich. Nur wenige Tage später werden die SolarSets versandkostenfrei beim Käufer angeliefert. 

„Seit der Einführung der SolarSets vor wenigen Monaten haben wir viel positives Feedback von Profis aus dem Solarbereich erhalten, denn die neuen PV-Systeme vereinfachen die Anlagenplanung und den Installationsprozess deutlich“, erklärt Wolfgang Lange, Geschäftsführer von Solar Frontier Europe. „Als Unternehmen, das besonderen Wert auf Kundenservice legt, wollen wir auch den Beschaffungsprozess für unsere Kunden so einfach wie möglich gestalten. Mit unserem E-Shop führen wir ein kundenfreundliches Vertriebsmodell ein, das die Bedürfnisse von Installateuren, Elektrikern und Dachdeckern perfekt erfüllt.“

Weitere Informationen sind telefonisch bei Solar Frontier Europe unter +49 89 328 61 42-0 oder im E-Shop unter www.shop.solar-frontier.eu erhältlich.

 

Über Solar Frontier 
Solar Frontier K.K. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Showa Shell Sekiyu K.K. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, wirtschaftliche und umweltfreundliche Solarmodule zu entwickeln. Solar Frontier ist seit den 1970er Jahren ein Pionier auf dem Gebiet der Solarenergie und fertigt CIS-Dünnschichtmodule (die Abkürzung CIS bezeichnet die wichtigsten Inhaltsstoffe Kupfer, Indium und Selen) für weltweite Kunden aus allen Bereichen. Die Solar Frontier Fertigungsstätten mit einer Gesamtkapazität im Gigawatt-Bereich in Miyazaki, Japan, kombinieren wirtschaftliche und umweltfreundliche Vorteile: Die Solarmodule von Solar Frontier zeichnen sich durch einen niedrigeren Energiebedarf in der Produktion sowie eine höhere Gesamtleistung (kWh) der CIS-Technologie unter realen Betriebsbedingungen aus. Solar Frontier hat seinen Hauptsitz in Tokio, Japan, und ist mit weiteren Standorten in Europa, den USA und dem Mittleren Osten vertreten. Weitere Informationen unter www.solar-frontier.eu und www.solar-frontier.com.

Showa Shell Sekiyu K.K.
Showa Shell Sekiyu K.K. ist an der Börse Tokyo notiert. Seine Ursprünge reichen die letzten 100 Jahre bis in die Anfänge des kommerziellen Energieverbrauchs zurück.

PRESSEKONTAKT:
Regina Kirchmann, Edelman Deutschland (München)
Tel: +49 89 413 01 823
E-Mail: solarfrontiereurope@edelman.com