Hohe Schattentoleranz

Sogar bei teilweiser Verschattung durch benachbarte Objekte erzeugt die CIS-Technologie weiter Energie.

Denken Sie doch einmal an die Verschattung durch in der Nähe befindliche Objekte wie Bäume, Gebäude oder benachbarte Modulreihen. Unter solchen Bedingungen würden kristalline Siliziummodule sehr bald die Produktion einstellen. Wenn lediglich die kürzere Seite eines CIS-Moduls beschattet ist, produziert der frei liegende Teil jedoch weiterhin regulär Energie.

Als Konsequenz hieraus können Projektplaner die Modulreihen in geringeren Abständen zueinander platzieren - selbst wenn das eine teilweise Verschattung durch benachbarte Modulreihen bedeutet. Auf diese Weise kann bei begrenzten Platzverhältnissen ein höherer Ertrag erreicht werden.