Häufig gestellte Fragen

Technologie

Was bedeutet Performance Ratio (PR)?

Die Performance Ratio bezieht sich auf das Verhältnis zwischen Nutz- und Sollertrag einer Photovoltaikanlage und definiert somit das Verhältnis zwischen dem tatsächlichen Ertrag und dem theoretisch unter Standard-Testbedingungen möglichen Energieertrag. Für die Performance Ratio kann je nach Anlagengüte zwischen 70% und 85% angesetzt werden. Eine sehr gute Anlage erreicht noch höhere Werte.

Kann meine Photovoltaikanlage einen Brand verursachen? Wie verhalten sich Solar Frontier PowerModule im Fall eines Brandes?

Die Solar Frontier PowerModule wurden mit Rücksicht auf Gesundheits- und Umweltschutz entwickelt und sind  durch ein anerkanntes Testinstitut nach EN-ISO 11925-2 in Klasse E klassifiziert worden. Darüber hinaus hat die Organisation für Neue Energien und Industrieentwicklung (NEDO) in Japan sowie das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) in Deutschland und das Brookhaven National Laboratory (BNL) in den USA berichtet, dass bei Brand nur sehr kleine Mengen an giftigen Gasen ausgestoßen werden. Somit geht von den Solar Frontier Modulen im Fall eines Brandes kein erhöhtes Gesundheitsrisiko aus. 

Müssen die Module in regelmäßigen Abständen gereinigt werden?

Grundsätzlich nimmt die Selbstreinigung der Module bei niedrigen Neigungswinkeln ab. Bei Standorten mit hohem Verschmutzungspotential kann deshalb die Reinigung der Module, insbesondere bei Installationen mit niedrigem Neigungswinkeln in regelmäßigen Abständen erforderlich sein, um hohe Erträge dauerhaft sicherzustellen. Mehr Informationen zu Vorgaben der Reinigung finden Sie in unserem Installationshandbuch. Siehe dazu Download-Bereich.

Anlagenplanung & Installation

Mein Haus steht unter Denkmalschutz – dürfen da überhaupt Module installiert werden?

Denkmalschutz, bzw. örtliche Bebauungspläne schließen Photovoltaik nicht aus. Es nützt immer, bereits vorhandene Solaranlagen auf ihre Optik zu prüfen und gegebenenfalls auf die zurückhaltende Eleganz einer Solar Frontier PV-Anlage hinzuweisen. Dies kann z.B. durch eine Bauanzeige erfolgen.

Welche Anlagengröße kann auf meinem Dach installiert werden?

Die maximal mögliche Anlagengröße hängt von der verwendeten Modul-Wattklasse sowie der nutzbaren Dachfläche ab. In der Produktbeschreibung unserer PowerSets finden Sie zur Orientierung eine Angabe zur benötigten Dachfläche je Set. 

Werden die Module in korrosiven Atmosphären beeinflusst (z.B. Atmosphäre mit hoher Ammoniak-Belastung aus Hühnerhaltung, mit hohem Salz- oder Feuchtigkeitsgehalt)?

Ja, die Solar Frontier Module haben unter anderem folgende Zertifizierungstests bestanden:

- Zertifizierungstests der Ammoniakbeständigkeit [Zertifikat TÜV Rheinland vom 28. Juni 2013: 2PfG 1917/05.11 „Ammonia corrosion testing of photovoltaic (PV) Modules”] 

- TÜV Zertifizierungstests zur Salznebel-Beständigkeit [Zertifikat vom TÜV Rheinland vom 28. Juni 2013: IEC61701:2012 „salt mist corrosion testing of photovoltaic (PV) modules“].

Zudem können die Solar Frontier PowerModule in Umgebungen mit einer relativen Feuchtigkeit zwischen 45% und 95% installiert werden.

Die entsprechenden Zertifikate finden Sie auf unserer Homepage im Menüpunkt Zertifikate.

Sind die Module bei Hagel bruchgefährdet?

Im Rahmen der Produktzertifizierung nach IEC 61646 werden die Module mit Eiskugeln von über 80 km/h Geschwindigkeit beschossen, welche sie unbeschädigt bestanden haben. Somit sind die Module bei Hagel nicht bruchgefährdet.

Das entsprechende Zertifikat finden Sie auf unserer Homepage im Menüpunkt Zertifikate.

Wer ist autorisiert eine Installation von Solarmodulen durchzuführen?

Für den Wechselstrom-Anschluss ist gesetzlich verpflichtend ein akkreditierter Elektrofachbetrieb vorgeschrieben. Die Dachinstallation sowie die gleichstromseitige Verkabelung sollte durch einen qualifizierten Handwerksbetrieb mit entsprechender Erfahrung durchgeführt werden (Solarteur, Solarfachberater etc.). 

Was ist bei Ertragsprognosen zu beachten?

Ertragsgutachten sollten transparent und mit Industriestandard unterstützter Software erstellt werden, bei denen zahlreiche standortspezifische Parameter berücksichtigt werden. Der Technische Support von Solar Frontier Europe empfiehlt den Einsatz von PVSYST als Softwareunterstützung, sowie den Einsatz von vertrauenswürdigen Quellen für Wetterdaten der näheren Umgebung. Eine begleitende Hilfe können auch Vergleichsdaten anderer, ähnlicher Systeme aus der Umgebung sein oder von Kunden, die bereits eine Solar Frontier Anlage besitzen. Auf unserer Website finden Sie im Bereich Referenzen eine große Auswahl an dokumentierten Anlagen. Darüber hinaus können Sie reale Ertragsdaten live aus unseren öffentlich zugänglichen Kundenanlagen bequem einsehen. 

Welchen Einfluss haben Ausrichtung und Neigungswinkel auf den Ertrag und kann ich bei verschiedenen Dachneigungen ein PowerSet einsetzen?

Die Ausrichtung und der Neigungswinkel einer Anlage haben maßgeblichen Einfluss auf ihren Ertrag. Eine nach Westen ausgerichtete Anlage hat beispielsweise einen geringeren Ertrag als nach Süden ausgerichtete Anlagen, da die Module im Tagesverlauf geringerer Einstrahlung ausgesetzt sind.

Was ist der Vorteil eines Komplett-Systems und kann ich Einzelteile der PowerSets entkoppeln oder austauschen?

Bei den PowerSets von Solar Frontier sind die Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt. Dadurch erhalten Sie nicht nur effiziente und hochqualitative Einzelkomponenten, das Set erzielt auch höchste Erträge. 

Zieht eine PV-Anlage Blitze an?

Ein elektrisches Potenzial stellt immer ein erhöhtes Risiko für einen Blitzeinschlag dar. Das Risiko für einen Blitzeinschlag ist unter anderem abhängig von Installationsort und -bedingungen. Wir empfehlen die Beratung durch einen Blitzschutz-Experten um geeignete Maßnahmen zu treffen.

Logistik & Vertrieb

Wo werden die Solar Frontier PowerModule produziert und wie läuft der Produktionsprozess ab?

Die Solar Frontier PowerModule werden in unseren Werken in Japan gefertigt. Im Gegensatz zu anderen Modultechnologien werden bei Solar Frontier alle Bestandteile in einem einzigen Arbeitsprozess zu CIS-Modulen verarbeitet. Für unsere Kunden bringt diese zusammengefasste Produktionskette eine Reihe an Vorteile mit sich: eine lückenlose Qualitätsüberwachung, ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis dank der Automatisierung der Prozesse, eine der geringsten Energierücklaufzeiten der PV Branche, sowie keine Gefahr von Strafzöllen.

Wie sieht die Verpackung der Modul-Paletten aus und wie werden diese angeliefert? Wie wird die Palette von oben vor Licht geschützt?

Die Solar Frontier PowerModule werden während des Transports durch eine geeignete Verpackung geschützt. Sie werden auf einer Stahl-/Kunstharzpalette angeliefert; auf der oberen Seite der Palette befindet sich ein Stahlrahmen. Jedes Modul ist zudem mit je vier Schutzecken versehen. Die Module werden zudem vor Licht geschützt, indem sie mit der Vorderseite nach unten verpackt werden. Eine Palette fasst 25 Solar Frontier PowerModule und hat ein Gesamtgewicht von etwa 553 kg. Die Abmessungen einer vollen Palette sind 132,5 cm x 110,0 cm x 120,0 cm (L x B x H).

Ist die Verfügbarkeit von Ersatzmodulen auch in Zukunft gesichert?

Solar Frontier hat einen ausreichenden Bestand an Ersatzmodulen auf Lager. Zudem werden weiterhin Module produziert, sodass auch in Zukunft die Verfügbarkeit sichergestellt ist. 

Recycling & Umwelt

Enthalten Solar Frontier PowerModule umweltschädliche oder gesundheitsschädliche Materialien?

Die PowerModule von Solar Frontier wurden so entwickelt, dass keine Gefahr für Umwelt und Gesundheit besteht. Unsere Module können nach Ende Ihrer Lebensdauer sicher entsorgt werden. Das im Modul vorkommende Selen ist sowohl von seiner Konzentration wie von seiner chemischen Verbindung kein für Mensch und Umwelt gefährlicher Stoff. Dies wurde zusätzlich durch die RoHS bestätigt. 

Wie sind die PowerModule von Solar Frontier nach dem Ende ihres Lebenszyklus oder bei einem Defekt zu entsorgen und welche Kosten entstehen dabei für mich?

Grundsätzlich ist jeder Wertstoffhof verpflichtet, Kleinmengen bis 20 Module aus Haushalten kostenlos anzunehmen. Sie sollten sich jedoch vorab erkundigen, ob Ihr Wertstoffhof entsprechende Sammelbehältnisse vorhält, um Komplikationen zu vermeiden. Größere Mengen bis zu 40 Modulen aus Haushalt- und Industrieanwendungen können nach schriftlicher Freigabe durch den Hersteller an der zugewiesenen Sammelstelle abgegeben werden. Die Abgabe der Module ist für Sie als Solar Frontier Kunde kostenlos, da wir die Kosten für die Modulentsorgung bereits vorab übernommen haben. Rückführungen von Großmengen (ab 4 Transporteinheiten) werden nach individuellem Angebot durch z.B. pv cycle abgeholt. Weiterführende Details finden sie z.B. unter http://www.pvcycle.de/abfallmanagement/pv_und_produktionsabfall/

Garantien

Welche Garantien haben meine Module und wo kann ich diese einsehen?

Die aktuellen Produkt- und Leistungsgarantien für Solar Frontier PowerModule sind in der Regel automatisch Bestandteil der PV-Anlagen – Dokumentation. Sie finden diese ebenfalls im Download-Bereich unserer Homepage. 

Welche Garantien hat mein PowerSet und wo kann ich diese einsehen?

Die Standardgarantie der PowerSets beträgt 5 Jahre auf das gesamte System. Sie können diese Garantie allerdings auf 10 Jahre schnell und einfach verlängern, indem sie das PowerSet online unter www.solar-frontier.eu registrieren. In unserem Downloadbereich können Sie die genauen Garantiebedingungen einsehen.

Welche Garantien hat mein PowerSet Industrial und wo kann ich diese einsehen?

Die aktuellen Produkt- und Leistungsgarantien für Solar Frontier PowerSet Industrial finden Sie im Download-Bereich unserer Homepage.

Sind Schäden an den Modulen durch Bruch, Sturmschäden, Diebstahl, Marderbiss, Ertragsausfall mit der Garantie von Solar Frontier abgedeckt?

Schäden durch externe Einflüsse können durch unsere Garantie nicht abgedeckt werden. Bitte klären Sie mit Ihrer Versicherung welche Schäden durch Ihre bestehenden Police abgedeckt sind. Auch Ihr Installationsbetrieb kann hier weiterhelfen.

Monitoring

Welches Monitoringkonzept haben die PowerSets und welche Monitoringschnittstelle ist vorhanden?

Alle PowerSets verfügen über eine integrierte Monitoringschnittstelle, die die Stromertragsdaten direkt via Internet an das Solar Frontier Monitoring Portal sendet. Kunden können somit jederzeit online ihre Ertragsdaten einsehen, diese mit denen anderer Anbieter vergleichen und den Anteil der Reduzierung des CO2 Ausstoßes berechnen. Dieser Service ist kostenlos und erfordert lediglich die Online Registrierung der Anlage auf unserer Homepage.

Weitere Hinweise dazu finden Sie in unserem Installationshandbuch. Die Installationshandbücher sowie weitere Dokumente zu Solar Frontier Produkten finden Sie im Download-Bereich unserer Homepage.

Wie kann ich die Erträge meiner Anlage einsehen und kann ich diese downloaden?

Mit Ihrem/n PowerSet/s haben Sie Zugriff auf das Solar Frontier Monitoringportal, wo Sie Ihre Erträge jederzeit einsehen können. Dieses ist nach Registrierung kostenfrei und unbegrenzt verfügbar. 

Auf dem Dashboard des Portals gibt es einen Downloadbereich, über den die Anlagenerträge als Excel exportiert werden können

Was ist bei der Netzwerkinstallation mehrerer Solar Frontier Wechselrichter zu beachten?

Jeder Solar Frontier Wechselrichter ist mit einem separaten Netzwerkkabel an den Router oder Switch anzuschließen. Die Installationshandbücher sowie weitere Dokumente zu Solar Frontier Produkten finden Sie im Download-Bereich unserer Homepage.