Gerüstbauunternehmen Wankendorf

Anlagenübersicht
Ort Wankendorf, Deutschland
Geographische Koordinaten 54,12° N, 10,21° O
Jährliche Globalstrahlung 956 kWh/m2
Jahresdurchschnitts-temperatur 8,9 °C
Jahresniederschlag 819 mm
Technische Übersicht
Datum Netzanschluss November 2010
Installierte Leistung 98,75 kWp
Modultyp SF82H-EX-B
Anzahl der Module 1.197
Neigungswinkel, Ausrichtung 10°, 90° Ost/West
Anlagenertrag 47.522,35 kWh (01.01.2011 - 30.06.2011)
CO2-Einsparung 65.807 kg/Jahr
Wechselrichter SMA SMC 9000/10000 TL
Finanzierende Bank
-

BALTICSOLAR ist ein innovatives und in Norddeutschland marktführendes Solar-Unternehmen, das 2004 von Spezialisten mit langjähriger Erfahrung in Vertrieb und Planung von Photovoltaik-Anlagen gegründet wurde. Von der Beratung, über den Einkauf und die Planung bis hin zur Installation durch erfahrene Montage Teams, werden alle Leistungen aus einer Hand angeboten.

Im November 2010 wurde in Wankendorf auf dem Dach eines mittelständigen Gerüstbauunternehmens eine Photovoltaikanlage geplant und installiert. Die Anlage mit 1.197 Solar Frontier CIS-Dünnschicht-Modulen und einer Gesamtleistung von 98,75 kWp wurde im November 2010 ans Netz geschlossen. Die besondere Herausforderung dieser Anlage bestand darin, einerseits den schwachen Sonneneinstrahlungswinkel von nur 10° zu kompensieren und andererseits die Nutzung eines Ost-Westdaches zu optimieren. Die hierfür verwendeten Solar Frontier CIS-Dünnschicht-Module erbringen gegenüber den herkömmlichen kristallinen Solarmodulen einen deutlich höheren Ertrag – insbesondere bei niedrigen Sonneneinstrahlungswinkeln und in Schwachlichtbereichen von Ost- oder Westdächern. Dies war einer der Hauptgründe des Investors sich für die einheitlich schwarzen CIS-Module von Solar Frontier zu entscheiden.

Bereits erste Auswertungen im Zeitraum Januar bis Ende Juni 2011 konnten die hohen Erwartungen des Besitzers sogar übertreffen. Wurden bei der Projektierung der Anlage 784 kWh/kWp Jahresertrag prognostiziert, konnten im ersten Halbjahr 2011 bereits knapp 48.000 kWh erreicht werden. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet würde somit ein Gesamtstromertrag von 967 kWh/kWp erreicht werden.