Industrielle Dachanlage Windhoek

Anlagenübersicht
OrtWindhoek, Namibia
Geographische Koordinaten22,6° S, 17,1° O
Jährliche Globalstrahlung2.363 kWh/m2
Jahresdurchschnitts-temperatur19,9 °C
Jahresniederschlag362 mm
Technische Übersicht
Datum NetzanschlussSeptember 2012
Installierte Leistung69,6 kWp
ModultypSF150-L (150 W)
Anzahl der Module464
Neigungswinkel, Ausrichtung14°, 180° N
Ertragsprognose151.102 kWh/Jahr
CO2-Einsparung85.070 kg/Jahr
Wechselrichter4 x Sunny Tripower STP 17.000 TL-10
Finanzierende Bank
-

HopSol ist Spezialist in der Errichtung von Solarkraftwerken in Wüstenregionen. Das in der Schweiz ansässige Mutterhaus der in Windhoek etablierten HopSol Africa Pty Ltd hat sich mit ihren Tochtergesellschaften auf die speziellen Anforderungen der Solarindustrie für Wüstenregionen konzentriert. HopSol ist darüber hinaus auch Systemlieferant sämtlicher für den Bau von Solaranlagen benötigter Komponenten. Dabei wird besonderer Wert auf die hohe Qualität der Bauteile und die kontinuierliche technische Umsetzung von Erfahrungen aus Projekten der Wüstenregionen gelegt.

Diese knapp 70 kWp große Anlage wurde auf mehreren Dächern einer Hühnerfarm der Firma Waldschmidt Eggs im namibischen Windhoek installiert. Auf den Dächern der parallel zueinander verlaufenden Stallanlagen wurden CIS-Module von Solar Frontier in zwei Reihen in nördlicher Ausrichtung und mit einem Neigungswinkel von nur 14 Grad installiert. Diese Solaranlage soll jährlich über 150.000 kWh Strom produzieren und damit mehr als 85 Tonnen CO2 Emissionen vermeiden. Die PV Anlage deckt damit ca. 70 % des jährlichen Strombedarfs der Hühnerfarm und unterstreicht somit den ökologischen Anspruch des Unternehmens.

Für die Anlagenbesitzer war neben ökologischen Aspekten auch die hohe Wirtschaftlichkeit der PV Installation von großer Bedeutung. Aufgrund der hohen Einstrahlungswerte, stark steigender Energiekosten in Namibia und der hohen Effizienz der Solar Frontier Dünnschichtmodule rechnen die Anlagenbesitzer mit einer Amortisationszeit von weniger als fünf Jahren. Ein weiteres wichtiges Kriterium für den Einsatz der CIS-Module von Solar Frontier auf den Dächern der Hühnerställe war deren Ammoniakbeständigkeit. Die Solar Frontier Module kombinieren all diese Vorteile und stellen somit die ökologischste und ökonomischste Lösung der Stromversorgung für die Firma Waldschmidt Eggs dar.