Neudrossenfeld Reithalle

Anlagenübersicht
Ort Neudrossenfeld, Deutschland
Geographische Koordinaten 50,01° N; 11,52° O
Jährliche Globalstrahlung 1.020 kWh/m2
Jahresdurchschnitts-temperatur 7,7 °C
Jahresniederschlag 936 mm
Technische Übersicht
Datum Netzanschluss Mai 2011
Installierte Leistung 179,92 kWp
Modultyp SF130-L (130 W)
Anzahl der Module 1.384
Neigungswinkel, Ausrichtung Verschiedene
Ertragsprognose 143.936 kWh/Jahr
CO2-Einsparung 127,2 t/Jahr
Wechselrichter SMA STP 15000 (x5), SMA STP 17000 (x6)
Finanzierende Bank

Die Solagent GmbH plant und realisiert mit seinen Partnern größtenteils Solar-Anlagen auf den Dächern kommerziell genutzter Gebäude. Die von Solagent installierten Lösungen sind auf die jeweiligen Anforderungen des Kunden abgestimmt. In diesem Fall sollten aufgrund der Dachneigung und der Ausrichtung Dünnschicht-Module anstatt kristalliner Module zum Einsatz kommen. Solagent entschied sich aufgrund des hervorragenden Preis- /Leistungsverhältnisses, der Maßhaltigkeit und des Wirkungsgrads für die Solar Frontier Module. Die CIS-Module ermöglichen eine Installation mit nur geringem Abstand zum Dach und erfüllten außerdem ein weiteres Kriterium: Sie sollten zum Design der Reithalle passen, auf deren Dach sie installiert wurden.

Jörg Lauterbach folgte den Empfehlungen seines Partner MHH und entschied sich für die CIS-Dünnschicht-Module von Solar Frontier. Die Installation in Neudrossenfeld (nahe Nürnberg) erfolgte auf dem Dach der neuen Reithalle und wurde direkt bei deren Planung berücksichtigt. Insgesamt wurden 1.384 Solar Frontier Module mit einer Gesamtkapazität von 180 kWp verbaut, 130 kWp auf der West- und 50 kWp auf der Ostseite der Reithalle.

Nachdem Jörg Lauterbach sich für die Solar Frontier Module entschieden hatte, dauerte das Ausmessen und die Planung des Daches einen einzigen Tag. Auch die Implementierung wurde schnell realisiert: In knapp 2,5 Wochen waren alle Module sowie die Verkabelung installiert.