Private Dachanlage Radevormwald

Anlagenübersicht
Ort Radevormwald, Deutschland
Geographische Koordinaten 51,12° N, 7,22° O
Jährliche Globalstrahlung 976 kWh/m2
Jahresdurchschnitts-temperatur 8,6 °C
Jahresniederschlag 1.365 mm
Technische Übersicht
Datum Netzanschluss August 2013
Installierte Leistung 6,9 kWp
Modultyp SF165-S (165 W)
Anzahl der Module 42
Neigungswinkel, Ausrichtung 40° / 20°, -45° SO / 45° SW
Ertragsprognose 6.700 kWh/Jahr
CO2-Einsparung 6.759 kg/Jahr
Wechselrichter 3x SF-WR-3000
Finanzierende Bank

Die lean solar GmbH ist ein Systemanbieter in den Bereichen Solarbau und regenerative Energiekonzepte. Sie bieten ihren Kunden maßgeschneiderte Energieberatung und individuelle Konzepte zur ökologischen Energieerzeugung und Kostensenkung. Als „alles aus einer Hand”-Anbieter können alle Leistungen und Kosten transparent an die Kunden weitergegeben werden. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme bleibt die lean solar GmbH der alleinige Ansprechpartner für die Kunden.

In Radevormwald in Nordrhein-Westfalen wurden insgesamt zwei PowerSets mit einer Gesamtleistung von 6.9 kWp auf einem Hausdach sowie einem Carport installiert und im August 2013 ans Netz angeschlossen. Die nach Südosten ausgerichtete Dachfläche eines privaten Wohnhauses bietet Platz für ein 4,6 kWp PowerSet mit insgesamt 28 Solar Frontier CIS- Dünnschichtmodule. Zusätzlich wurde auf einem Carport ein PowerSet 2.3 mit 14 Modulen montiert. Die beiden Anlagen sollen jährlich 6.700 kWh Strom erzeugen, der direkt zum Eigenverbrauch der Familie genutzt wird.

Die Vorteile der PowerSets liegen vor allem in der Verbindung der perfekt aufeinander abgestimmten und fertig konfigurierten Komponenten, die eine optimale Ausschöpfung des PV-Systems ermöglicht und Installateuren in der Praxis eine enorme Zeiteinsparung bietet. Durch die hohe Schattentoleranz der Module ist die Verlegung noch flexibler und wird durch Schattenwurf, z.B. durch Schornsteine, Gauben oder Bäume nicht limitiert. Trotz der Herausforderung durch Schattenwurf auf dem Carport und einem hohen Dachneigungswinkel von 40° auf dem Hausdach liefern Solar Frontier CIS-Module aufgrund ihrer hohen Schattentoleranz und gutem Schwachlichtverhalten einen höheren Effizienzgrad im Gegensatz zu anderen Technologien.